Kunstdrucke 17. Mai 2012

Ein Spezialbereich des Druckwesens ist der Kunstdruck. Hier werden in erster Linie Gemälde nachgedruckt. Zwar kann die Technik nicht alle Farben genau wieder geben, jedoch ist der Kunstdruck darauf ausgerichtet, die Gemälde im Gesamteindruck wiederzugeben.

Die Farben, die bei einem Kunstdruck eingesetzt werden, sind heutzutage hochtechnologisiert und werden im CMYK Vierfarbdruck oder im Hexachrome Druck produziert, welches eine einen hohen Druckfarbanteil erfordert. So werden aber großartige Farbergebnisse erzielt, die dem Original sehr nahe kommen.

Bei Gold- und Silberfarben die häufig in den Kunstwerken von Gustav Klimt vorkommen, den so genannten metallischen Schmuckfarben ist die Zusammenstellung höchst schwierig, daher ist die Wiedergabe solcher Farben sehr aufwändig. Daher wird diese Technik des Kunstdrucks auch bei Darstellungen angewendet, wo die Kopierbarkeit des Produktes, wie Urkunden oder Wertpapiercharakter, erschwert werden soll.

Kunstdrucke sind für die Kunstinteressierten auch eine echte Alternative zu echten Gemälden. Durch die hervorragenden Kunstdrucke können somit jegliche Meisterwerke reproduziert werden. Dabei stehen der Technik so viele Möglichkeiten in der Umsetzung zur Verfügung, als das ganz personalisierte Werke entstehen können.

Alte Meister Gemälde bis hin zu modernen avantgardistischen Drucken können somit jedes Zimmer und jeden Raum schmücken. Die Größe, die Art des Rahmens sowie die Leinwand kann individuell gewählt und entsprechend bedruckt werden. Hier sind keine Grenzen an den freiwählbaren Formaten und Rahmen gestellt.

Ferner sind die Malerleinwände dahingehend ausgestattet, als das Qualität sowie Wirkung des Nachdruckes vom Original altersbeständig und auch farbbeständig sind. So sind ein Verblassen der Farben oder aber ein Vergilben ausgeschlossen. An Leinwänden gibt es den matten Cotton Untergrund, welcher satte Tiefen bei großen Tonwertbereichen erzielt. Ferner gewährt der matte Untergrund eine überaus hohe Brillanz der Farben und feinen Zeichnungen.

Die Version des matten Cotton ermöglicht zugleich auch eine hohe Ähnlichkeit mit dem Original. Die Leinwand, die satin und seidenglanzähnlich ist, lässt besonders dunkle oder schwarze Töne durch eine optische Tief in der Wiedergabe der Farbe gut unterscheiden. Klassische Originale und hauptsächlich hell-dunkel Gemälde lassen sich hierdurch wunderbar reproduzieren und strahlen in Eleganz und Echtheit.